Sehenswerte Orte / 7 Apr 2021

Cala Gració und Cala Gracioneta, ein Buchtenpaar, das bezaubert

S

ant Antoni hat entlang seiner Küstenlinie jede Menge angenehme Überraschungen zu bieten. Eine davon sind die zwei zusammenhängenden Buchten Cala Gració und Cala Gracioneta. Sie liegen inmitten einer reizvollen Landschaft und die kleinen Fischerhütten verleihen ihnen ein maritimes Flair. Diese zwei hübschen Strände befinden sich ganz in der Nähe des Ortskerns von Sant Antoni und bieten die perfekte Mischung für alle, die Sant Antoni von seiner ursprünglichen Seite kennenlernen wollen.

Die Cala Gració, die größere der beiden Buchten, ist auch für Personen mit Gehbehinderungen bequem zu erreichen. Sie ist umgeben von einem Wäldchen und verfügt über einen ca. 70 m langen und 140 m breiten Sandstrand mit einer besonders im Sommer beliebten Strandbar. Außerdem gibt es Strandliegen, man kann Tretboote mieten und den Blick auf die Felseninsel Sa Conillera genießen. Das glasklare Wasser gibt die Sicht auf den sandigen Meeresboden und die Posidonia-Seegraswiesen frei, die verstreut entlang der Küste wachsen und ganz wesentlich dazu beitragen, dass das Wasser so klar ist.

Direkt nebenan befindet sich in einer weiteren Biegung der Küste die kleine Schwester der Cala Gració, die Cala Gracioneta. Auch sie ist hinter einem Wäldchen aus Pinien und Sadebäumen verborgen, die zusammen mit der felsigen Küste für die typisch mediterrane Atmosphäre sorgen. Die charmante Bucht ist zwar etwas kleiner und intimer, aber es gibt auch hier eine eigene Strandbar, die für ihr gastronomisches Angebot bekannt ist, sowie einen Strandliegenverleih.

Da diese beiden Buchten direkt nebeneinander liegen, kann man problemlos von einer zur anderen schwimmen oder tauchen und dabei die Schönheit des Meeresgrunds entdecken. Außer Schnorcheln kann man hier auch Stand-Up-Paddling (SUP) praktizieren oder Kajakfahren und dabei mühelos die komplette Bucht durchqueren oder in Ruhe die verborgenen Winkel der angrenzenden Küstenabschnitte erkunden. Doch die beiden Buchten locken nicht nur mit Aktivitäten im Wasser – auch die Natur ringsum bietet zahlreiche Möglichkeiten.

Nicht weit entfernt erhebt sich das Cap Negret, ein zerklüfteter Felsvorsprung, der dazu einlädt, unvergessliche Sonnenuntergänge zu genießen – sei es in einem der trendigen Lokale oder in der freien Natur direkt am Meer. Auch von hier hat man einen guten Ausblick auf die Insel Sa Conillera, das Cap Nonó, Sa Foradada und den unendlichen Horizont, der in den Farben der untergehenden Sonne strahlt.

Südlich der Cala Gració befindet sich das Aquarium Cap Blanc, das sich bestens für einen Familienausflug eignet. Früher diente der Naturteich als Zuchtbecken für Langusten, heute kann man hier die Welt der einheimischen Meerestiere entdecken. Das Aquarium befindet sich in einer Naturhöhle und beherbergt in einem ca. 300 m² großen Teich sowie in diversen Einzelaquarien eine Vielzahl an Meerestieren. Außerdem dient es unter der Bezeichnung CREM als Auffang- und Rettungsstation für verletzte Meerestiere, die anschließend zurück ins Meer entlassen werden.

Auch für Wanderfreunde ist die Cala Gració interessant, denn sie liegt entlang einer gut zu bewältigenden Wanderroute, die von der Caló des Moro bis zum Aussichtspunkt am Cap Negret führt und dabei auch das Aquarium Cap Blanc passiert. Der Weg ist insgesamt 6,2 km lang und durchweg leicht zu wandern, der Höhenunterschied entlang der Strecke beträgt maximal 175 m.

Ein besonderes Highlight der Gegend ist die Gastronomie. In der Cala Gració gibt es eine Strandbar direkt vor Ort, sodass man seinen Strandtag nicht unterbrechen muss, um sich etwas zu essen oder Erfrischungen zu besorgen. Auch in der Cala Gracioneta”El Chiringuito de Cala Gracioneta” bietet eine Strandbar direkt am Meer mediterrane Küche an.

Wer lieber Sterneküche genießen will, wird ganz in der Nähe fündig: Hier befindet sich das berühmte Restaurant Es Tragón, das auch im Guide Michelin vertreten ist. Es liegt an der Straße zum Cap Negret und ist das erste und einzige Restaurant der Insel, dass sich einen Michelin-Stern erkocht hat. Küchenchef Álvaro Sanz und sein Team stellen jede Saison mit viel Liebe eine kreative Speisenauswahl aus den besten einheimischen Produkten zusammen.

Si lo que queremos es cenar con la puesta de sol frente a nuestra mesa, podemos optar por el Hostal Sa Torre, en Cap Negret. Un remozado local, de amplios y escalonados espacios, que se abre al mar y que ofrece en un ambiente cosmopolita y relajante, una cuidada carta con recetas mediterráneas y de influencia árabe y asiática. Su bar de cócteles cuenta con toda una legión de seguidores. El Hostal es también un alojamiento perfecto para los que quieren disfrutar de una estancia más prolongada. Y uno de tantos establecimientos singulares y modernos que pueblan esta zona del litoral. El Hotel Abrat, en Caló des Moro, es un 3 estrellas que eleva el nivel de su categoría ofreciendo un diseño esmerado en sus espacios y un servicio de calidad. El Wi-ki-Woo, de aire desenfadado al estilo Miami Beach y su Art Decó, es un colorido hotel boutique de 4 estrellas situado junto a la carretera de Cala Gració que ofrece una animada vida en sus instalaciones. Sol Bahía Suites es otro nombre a recordar. Se encuentra en Cala Gració, en primera linea de mar, con impresionantes vistas al horizonte y una completa gama de apartamentos de lujo, a un paso de la zona más animada de Ses Variades. Cubanito Suites es otro colorido hotel al estilo Little Havana que rinde tributo a músicos, actores y artistas cubanos y que ofrece también un diseño fresco y creatividad en todas su propuestas en la misma zona. Oku Ibiza es la última incorporación, ya en el rango de las 5 estrellas y caracterizado por el lujo asociado a diseño boho, sofisticado y una esmerada cartera de servicios para clientes exclusivos.

 

 

Im Hostal La Torre am Cap Negret kann man direkt am Tisch den Sonnenuntergang betrachten. Das moderne Lokal mit weitläufigen Terrassen mit Blick aufs Meer bietet den Besuchern ein kosmopolitisches, entspanntes Ambiente und ein Angebot aus sorgfältig ausgewählten mediterranen Gerichten, teils mit arabischen und asiatischen Einflüssen. Danach kann man das Essen an der Cocktailbar mit einem der unzähligen angebotenen Drinks ausklingen lassen. Das Hostal eignet sich außerdem für Besucher, die einen längeren Aufenthalt auf der Insel planen. Es ist dabei nur eines von vielen einzigartigen, modernen Hotels an der Küste von Sant Antoni. Das Hotel Abrat in der Caló des Moro setzt mit liebevollem Design in seiner Kategorie ganz neue Maßstäbe. Das Wi-ki-Woo ist ein farbenfrohes Viersternehotel im ungezwungenen Miami Beach-Style mit Art Decó-Elementen. Es liegt an der Straße zur Cala Gració und bietet ein lebendiges Angebot vor Ort. Auch den Namen Sol Bahía Suitessollte man sich merken. Das Hotel befindet sich in der Cala Gració in erster Reihe direkt am Meer mit einem eindrucksvollen Blick auf den Horizont und einem umfangreichen Angebot an Luxusapartments, ganz in der Nähe des beliebten Ausgehviertels Ses Variades. Das Cubanito Suites ist ein weiteres, farbenfrohes Hotel im Little Havana-Stil, eine Hommage an kubanische Musiker, Schauspieler und Künstler. Es überzeugt mit frischem Design und kreativen Angeboten vor Ort. Die neueste Unterkunft ist das Fünfsternehotel Oku Ibiza , das sich durch Luxus im Boho-Stil, Raffinesse und ein umfangreiches Serviceangebot für eine gehobene Kundschaft auszeichnet.

Mehr in unserem Blog

Aktivitäten / 7 Okt 2020

Erlebnistipps für den Herbst

Die Dörfer und das Umland / 14 Jul 2020

Sant Rafel, Wegkreuzung und Treffpunkt der Keramikkünstler

Strände / 14 Jul 2021

Es Pouet, der Familienstrand par excellence

Veranstaltungen in Sant Antoni

Patron Feste
Sports
9 Oktober - 12 Oktober

Campagnolo-Radrundfahrt Ibiza

Sports
17 Oktober @ 08:00

Ibiza Trailmarathon

Sports
30 Oktober - 1 November

Ibiza-Mountainbike-Rundfahrt