Gastro / 26 Okt 2023

Sant Antoni liebt gute Küche

S

ant Antoni de Portmany ist eines der bekanntesten touristischen Ziele auf Ibiza. Die Natur in der Umgebung und das umfangreiche Freizeitangebot bei Tag und Nacht haben den Ort zu einem beliebten Reiseziel für Tausende von Besuchern gemacht, die jedes Jahr gerne wiederkommen. In den letzten Jahren verbindet man den Namen Sant Antoni jedoch auch mit gastronomischer Spitzenleistung, die mehr und mehr an Bedeutung gewinnt. Zahlreiche Gastronomen haben sich in der Gemeinde niedergelassen und die besten Voraussetzungen für die Verwirklichung von interessanten, bahnbrechenden und auch provokanten kulinarischen Projekten geschaffen.

Die Küche von Es Gerret

Hinzu kommen die ständige Weiterentwicklung und Neuerfindung des traditionellen Angebots, das sich in allen Bereichen gemausert hat und heute eine qualitativ hochwertige Küche auf Grundlage von lokalen Produkten bietet. Das gewachsene Know-how einer neuen Generation von Köchen hat eine kluge Neuinterpretation des Wissens und der Techniken ausgearbeitet, die von früheren Generationen übernommen wurden. Zusammen mit einer beeindruckenden Vielfalt an Zutaten ohne lange Lieferwege, die sog. Kilometer-Null-Produkte, wurde der perfekte Nährboden für ein gastronomisches Universum geschaffen, das bereits die Anerkennung von so renommierten Institutionen wie dem Guide Michelin oder dem Repsol Guide einheimsen konnte. Egal ob Michelin-Stern oder Repsol-Sonne – gleich mehrere Lokale in Sant Antoni sehen ihre Kochkünste durch Auszeichnungen belohnt, die sie in die erste Liga der nationalen und internationalen Küche einordnen.

Auf den 127 Quadratkilometern der Gemeinde Sant Antoni findet sich eine breite Palette an Angeboten, die von der traditionellen bis zur avantgardistischen Küche reichen. Kreativität und Nachhaltigkeit sind hierbei unbestreitbar wichtige Zutaten des gastronomischen Angebots von Sant Antoni. Die Gewässer und das Land dieses Teils der Insel versorgen die Küchenprofis mit einem ganzen Universum an Zutaten von außergewöhnlicher Qualität: Fleisch, Fisch, Gemüse, Hülsenfrüchte – die Natur gibt ihr Bestes und wird durch Gütesiegel geschützt, wie beispielsweise ‚Peix Nostrum‘, ‚Sabors d’Eivissa‘, ‚Anyell d’Eivissa‘ und andere mehr, die die Herkunft und Rückverfolgbarkeit garantieren. Auf dieser Grundlage können renommierte Küchenchefs auf der Insel phantasievolle und geschmacklich herausragende Menüs kreieren. Hier überschreitet das Lokale die Grenzen zum Universellen durch eine ständige Wiederentdeckung, der sich auch die anspruchsvollsten Gourmets ergeben müssen. Einige lokale Vertreter wie Álvaro Sanz (Es Tragón), José Miguel Bonet (Es Ventall), José González (Es Gerret), Manuel Antón (Can Mussonet), Roberto Sihuay (Cantina Canalla) oder Victor Bonet (Smarí Cocina Bar), um nur einige zu nennen, sind ein deutliches Beispiel für dieses Engagement.

Für diejenigen, die Küchen aus aller Welt entdecken möchten, hat Sant Antoni ebenfalls interessante Angebote auf Lager. Thailändische Küche gibt es im Es Verro, französische Küche im Bistró de Stephan und im Restaurant Can Pou, Nikkei-Küche in der Cantina Canalla, italienische Pasta im Yenuina oder innovative chinesische Gerichte im Chi Kee Wun. Sich für nur ein Restaurant zu entscheiden, wäre unmöglich. Daher sollten Besucher ihren Reisekalender am besten so organisieren, dass sie alles einmal probieren können.

Tapas und thailändische Küche im Es Verro

Die maritime Küche ist zweifellos eine der charakteristischsten in Sant Antoni de Portmany. In diesem ehemaligen Fischerdorf gibt es Restaurants, die sich auf so ortstypische Spezialitäten wie Reisgerichte, Bullit de Peix, gebratenen Tintenfisch in allen Variationen, Languste oder gebackenen Fisch spezialisiert haben. Es Nàutic, Restaurante Cala Salada, Sa Punta des Molí, S’Avaradero oder Es rebost de Can Prats sind nur einige Namen, die für eine traditionelle maritime Küche erster Güteklasse stehen. Für die Frische und Qualität der Produkte bürgt das Gütesiegel „Peix Nostrum“, eine Initiative der Fischereivereinigungen der Gemeinden Eivissa und Sant Antoni.

Mit dem Wintereinbruch rückt das Fleisch in den Mittelpunkt des kulinarischen Kalenders. Es ist die Zeit der Schlachtfeste. Schweinefleisch in all seinen Zubereitungsarten und Variationen nimmt auf den Tischen der Ibizenker einen wichtigen Platz ein. Das Mastvieh schlechthin liefert erstklassiges Fleisch, aus dem Wurstwaren wie Sobrasadas, Butifarrones und eine Reihe anderer schmackhafter Produkte von erstklassiger Qualität hergestellt werden.

Die Märkte von Sant Antoni quellen über vor lokalen Erzeugnissen. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Bauernmarkt an der Straßenkreuzung der Calle Madrid und Vara de Rey. Die Obst- und Gemüsestände werden von lokalen Erzeugern betrieben. Dann gibt es noch den Markt Sa Cooperativa der landwirtschaftlichen Genossenschaft, der von deren Mitgliedern geführt wird und dem Publikum Kilometer-Null-Bioprodukte und andere auf der Insel hergestellte Erzeugnisse feilbietet. Der Markt Forada im Landesinneren der Gemeinde wird von Landwirten und Kunsthandwerkern betrieben. Hinzu kommen die Produkte, die von den verschiedenen ökologischen Landwirtschaftsbetrieben der Gemeinde, wie Can Fontet und Can Rich, zum Verkauf angeboten werden. Can Rich stellt Wein aus eigenen Trauben her und ist ein Beweis für die Bedeutung, die der Weinbau in der Gemeinde erlangt.

Die Weinlese ist der Auftakt eines umfangreichen Prozesses, der mit der Abfüllung einer bemerkenswerten Vielfalt an Rot-, Rosé- und Weißweinen, Aperitifs und Schaumweinen endet, die das gastronomische Angebot immens bereichern.

Die Gastronomie von Sant Antoni ist ebenfalls Protagonistin bei Veranstaltungen, an denen zahlreiche Restaurants teilnehmen, um kulinarische Vorschläge auf Grundlage lokaler Produkte zu unterbreiten. Dazu gehören die gastronomischen Tage „Ibiza Sabors“, die jedes Jahr einem bestimmten lokalen Produkt gewidmet sind (Lamm, Rotbarbe, Schweinefleisch, Tintenfisch usw.), und „Restaura’t Sant Antoni“, eine Initiative, bei der die teilnehmenden Restaurants eigene Menüs zu einem Festpreis anbieten.

Restaurants wie Zebra Steak & Grill, Grill Sant Antoni, Can Tixedó, Sa Palmera, Bresca, Can Germà, La Villa Portmany und Ses Casetes, um nur einige zu nennen, lassen es sich nicht nehmen, die Gäste mit ihren Angeboten zu verwöhnen.

Die Liste der Restaurants in Sant Antoni ist lang und deckt ein breites Spektrum an kulinarischen Variationen ab: El Chiringuito de Cala Gracioneta, Ample 32, Juntos House, Natural Pau, Las Dos Lunas, Monkey Ibiza, Can Cosmi, Oku Restaurant, Villa Mercedes, Es Tancó, Hostal Sa Torre, Bam Bu Ku, Can Pilot, Golden Buddha und viele andere kommen zu den weiter oben genannten Restaurants hinzu, um jedem Gast mit den hauseigenen Spezialitäten ein rundes und vielfältiges Erlebnis zu bieten. Wenn Sie mehr über die einzelnen Lokale erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen einen Besuch auf unserer Website

Mehr in unserem Blog

Strände / 15 Jun 2020

Cala Salada und Cala Saladeta, zwei maritime Schätze auf Ibiza

Kultur / 15 Mai 2023

Made in Sant Antoni

Hotels / 3 Dez 2020

Sant Antoni, von der Natur verführt

Veranstaltungen in Sant Antoni

Freizeit
17 Mai - 19 Mai

Ibiza Swing Fun Fest

Sports
5 Oktober - 6 Oktober

Campagnolo-Radrundfahrt Ibiza