Schnorchelrouten – Sa Foradada

Sa Forada

Wenn wir Sant Antoni in Richtung Norden verlassen und die Cala Salada hinter uns lassen, gelangen wir ans Cap Gros. Wir befinden uns jetzt an der Nordseite der Landzunge Sa Foradada, wo sich ein charakteristisches Nadelöhr im Felshang an der Küste befindet.

Sobald wir uns Wasser gehen, befinden wir uns auf einem Untergrund aus losem Gestein, darunter kleine Kiesel und größere Felsblöcke. Die glatten, weißen Kiesel sind nicht von Pflanzen überwuchert, während sich auf den größeren Blöcken ein Algenteppich gebildet hat.

Besonders ins Auge fallen hier die Steilwände und die kleinen Felsspalten entlang der Küste, die für abwechslungsreiche und interessante Schnorchelmöglichkeiten sorgen, bei denen man viele Fischarten beobachten kann: Hier gibt es Geißbrassen, Brandbrassen und Mönchsfische, die immer im Schwarm unterwegs sind, während andere Arten, wie die Braunen Drachenköpfe oder die Sägebarsche, lieber allein bleiben und nur selten zusammen mit ihren Artgenossen zu sehen sind.

In 4 m Tiefe gibt es auch noch einen kleinen Felsbogen, den geübte Apnoe-Taucher aus der Nähe betrachten können, allerdings sollte man nicht hindurchschwimmen, da er sehr eng ist.

Diese Route ist besonders für Schnorchler interessant, die schon etwas Vorerfahrung im Apnoe-Tauchen mitbringen.

Otras actividades

#VisitSantAntoni

Folgen Sie unserem Instagram-Account @visitsantantoni

Oficina de Turismo de Sant Antoni

Passeig de Ses Fonts 1

971 343 363 turisme@santantoni.net *